Für unser neuestes Community Spotlight unterhalten wir uns mit Deckhand Mike (in der Community auch bekannt als Mikez) über seine Rolle in der Gruppe, seine bisherigen Erfahrungen mit Sea of Thieves, seine lange Gaming-Geschichte und seiner Begegnung mit einem Star.

Schieß los, Mike!

Ein selbstbewusster Captain sondergleichen.

[Q]: Erzähl uns von deinen ersten Begegnungen mit Videospielen. 

[A]: Begonnen habe ich mit dem ZX Spectrum meines Stiefvaters (ein tiefer Einschnitt meines Lebens), aber bald schon ging es weiter mit Sega Mega Drive, PlayStation und N64, doch schließlich habe ich mein Zuhause auf der Xbox und innerhalb der Xbox-Community gefunden. Gaming war für mich immer ein großartiger Zufluchtsort und als Erwachsener ist es eine soziale Plattform geworden, auf der ich mich mit Freunden aus der ganzen Welt treffe.

[Q]: Warst du bereits vor Sea of Thieves ein Fan von Rare und gibt es andere Spiele von Rare, die du besonders magst? 

[A]: Ich war in der Tat schon vor Sea of Thieves ein Fan der Spiele von Rare! Ich habe viele schöne Erinnerungen daran, GoldenEye und Diddy Kong Racing im Split-Screen mit Freunden nach der Schule zu spielen. Auch an die tiefenentspannende Gartenpflege in Viva Piñata erinnere ich mich gern zurück!

[Q]: Welche Spiele spielst du im Moment? Irgendwelche Favoriten? 

[A]: Nun, so voreingenommen es auch klingen mag, aber ich spiele momentan nur Sea of Thieves! Ich tendiere dazu, lediglich ein großes Spiel auf einmal zu spielen, und da hat dieses zurzeit meine volle Aufmerksamkeit. Ich werde im späteren Verlauf des Jahres auch wieder in Destiny 2 eintauchen, aber für den Moment ist das Verlangen nach Abenteuern mit Freunden auf hoher See einfach zu groß. Die Aussicht, irgendwann eine Piratenlegende zu werden, ist für mich momentan eine zu große Verlockung! (Nach diesem Interview ist Mike endlich zur Piratenlegende geworden.)

[Q]: Was hat dich an Sea of Thieves so fasziniert? 

[A]: Nach dem allerersten E3-Trailer war ich total von der Idee begeistert, ein offenes Meer zu erkunden und Abenteuer mit Freunden zu erleben. Destiny hatte zu der Zeit zwar meine volle Aufmerksamkeit, aber ich war offen für eine neue Herausforderung und legte mir Sea of Thieves zu.

Mit einem sehr schicken Schiff obendrein!

[Q]: Wann wurdest du zur Deckhand, und wie fühlt es sich an, diese Rolle auszuüben? 

[A]: Ich wurde vor ungefähr drei Monaten zur Deckhand ernannt. Zu der Zeit war es spannend, aber auch ein bisschen nervenaufreibend! Ich habe bereits inoffiziell im Xbox Club mitgeholfen, aber ein offizielles Sprachrohr innerhalb der Community zu sein, bringt zusätzliches Gewicht und Verantwortung mit sich! 

[Q]: Früher waren die Deckhands nur für das Forum zuständig, aber inzwischen moderiert ihr auch unseren Club. Gibt es Unterschiede zwischen beiden Communitys, was die Moderation angeht? 

[A]: Nun, im Club gibt es einen Live-Chat-Bereich, der immer offen und für jeden im Club verfügbar ist. Also, wie man sich vorstellen kann, muss man die Fragen der Community in der Regel in einem etwas höheren Tempo beantworten! Ich bevorzuge die schnelle Reaktion und die Möglichkeit, in einer Live-Umgebung ein bisschen offener mit der Community zu plaudern. Der Xbox Club verfügt außerdem über eine Gruppensuche, die direkt in die Plattform integriert ist. So kann man viel einfacher Leute beraten, die nach gleichgesinnten Spielern suchen.

[Q]: Nachdem du ja nun Sea of Thieves bereits eine Weile spielen konntest, hast du schon irgendwelche besonderen Momente erlebt? 

[A]: Es gab so viele herausragende Momente in diesem Spiel. Gemeinsam mit anderen Crews Forts und Kraken zu erobern, epische Kämpfe mit mehreren Schiffen auf hoher See auszufechten oder eigene monatliche Herausforderungen zusammen mit anderen freundlichen Crews aufzustellen. Aber ehrlich gesagt sind für mich die bedeutendsten Momente, die Leute und Freunde, die ich unterwegs kennengelernt habe.

Ich habe in dieser Community einige wirklich tolle Leute getroffen. Ohne das Spiel würde es diese Freundschaften nicht geben. Eine Person insbesondere wird für immer eine Freundin sein. Sie ist meine Piratenkomplizin und ich bin dem Spiel unendlich dankbar, dass es diese und andere Freundschaften möglich gemacht hat.

[Q]: Wie hat sich die Veröffentlichung von Sea of Thieves auf deine Aufgaben als Deckhand ausgewirkt? 

[A]: Mit der Veröffentlichung des Spiels gab es einen großen Zustrom neuer Mitglieder in die Community. Die Deckhands des Forums haben die Veränderung wohl am meisten gespürt, da es Tag für Tag so viele neue Themen gibt! Da wir zum Start einen neuen Xbox Club eröffnet haben, ist es im Augenblick etwas ruhiger als sonst, aber sobald es losgeht, wird mein Alltag mit Sicherheit wieder belebter! Es wird auch bald wöchentliche (Spaß-)Wettbewerbe geben, also freut euch schon mal darauf!

Anfang des Jahres besuchte uns Mikez zusammen mit einigen anderen Deckhands. Was für eine Crew!

[Q]: Was ist deine bisher größte Errungenschaft in einem Spiel, ob in Sea of Thieves oder im Allgemeinen?

[A]: Die größte Errungenschaft in IRGENDEINEM Spiel. Gute Frage. Da fällt mir nur der Moment ein, als ich endlich Sephiroth in Kingdom Hearts II besiegt hatte. Jeder, der das durchgemacht hat, kennt die Anstrengung und das befriedigende Gefühl, wenn man ihn schließlich bezwungen hat!
[Q]: Gibt es für dich als Gamer etwas, was du über dein Hobby gelernt hast, seitdem du eine Deckhand geworden bist?

[A]: Nachdem ich eine Deckhand geworden bin und ein bisschen mehr hinter die sprichwörtlichen Kulissen linsen konnte, habe ich gelernt, dass Spieleentwicklung bzw. Community-Management gar nicht so einfach ist, wie es von außen scheint! Ich habe definitiv gelernt, dass man es nicht jedem recht machen kann. Aber die positive Stimmung dieser Community ist anders als alles, was ich in all meinen Jahren als Gamer erlebt habe. Das hilft dabei, das Große und Ganze zusammenzuhalten!
[Q]: Worauf freust du dich in Sea of Thieves am meisten?

[A]: In seiner jetzigen Form bietet das Spiel bereits ein großartiges Erlebnis, bei dem du mit den zur Verfügung gestellten Werkzeuge und Funktionen selbst für Spaß sorgst. Es geht darum, dass du, deine Freunde und die Fremden, die dir auf deinem Weg begegnen, eure eigenen Geschichten und Legenden schreibt! Ich freue mich auf weitere Funktionen und Werkzeuge, um mit Freunden noch mehr Spaß zu haben und weitere Geschichten zu erzählen!

[Q]: Wenn du dir einen Piratennamen aussuchen müsstest, welcher wäre es? 

[A]: Mike the Marauder! Aber ihr habt mir freundlicherweise schon einen Piratennamen gegeben, den ich liebe: Lord Lloyd! Sucht nach mir, wenn ihr das nächste Mal eine Kopfgeld-Seefahrt beginnt.

[Q]: Welche Hobbys hast du neben Videospielen? 

[A]: Ich bin ein begeisterter Filmfan. Ich schaue mir gerne meine Lieblingsklassiker an oder gehe mit Freunden ins Kino, um die Neuveröffentlichungen anzusehen. Ich mache auch gerne lange Radtouren, wenn das Wetter mitspielt!

[Q]: Erzähle uns etwas Witziges über dich, egal was!

[A]: Etwas Witziges ... Es scheint, als sei ich ziemlich zerbrechlich! Bei unterschiedlichen Situationen habe ich mir beide Handgelenke gebrochen und musste mich jeweils der identischen Operation unterziehen. Ich habe mein Leben lang zwei zusammenpassende Narben an meinen Handgelenken! Vorsichtiger wurde ich dadurch allerdings nicht. Immer wieder landete ich in sehr fragwürdigen Situationen, während meine Handgelenke heilen sollten! Aber beide Handgelenke funktionieren und sind größtenteils intakt.

Außerdem habe ich einmal den Singer-Songwriter James Bay getroffen! (Noch bevor er berühmt war.) Ich stand ein paar Meter von ihm entfernt, als er in einem winzigen Jazzclub einen kostenlosen Auftritt spielte, um sich selbst zu promoten. Wenn ich gewusst hätte, wie berühmt er einmal sein würde, hätte ich mir wahrscheinlich all die kostenlosen CDs und das Merchandise unter den Nagel gerissen, das er dort verschenkt hat!

Jetzt können wir offiziell behaupten, dass wir (über ein paar Ecken) mit James Bay bekannt sind. So läuft das doch, oder? Wie dem auch sei, war dies ein weiterer großartiger Artikel über einen Star der Sea of Thieves-Community! Ein großes Dankeschön an Mike, dass er sich die Zeit genommen hat, mit uns zu plaudern und vor allem für seine Unterstützung als Deckhand und Sea of Thieves-Fan.

Das war’s mit unserem neuesten Community Spotlight, aber wenn ihr noch mehr aus der Ruhmeshalle unserer Community-Piraten wissen möchtet, dann besucht unsere entsprechende Kategorieseite. Und vergesst nicht, dass ihr über Neuigkeiten von Sea of Thieves auch auf unseren Social-Media-Kanälen auf dem Laufenden gehalten werdet.

Bis zum nächsten Mal!