Hühnern hinterherhetzen, Schlangen einfangen und mit Schweinen im Schlamm raufen ist zwar ganz lustig, aber manchmal bleibt schlicht keine Zeit für die Suche nach Ressourcen. Dann muss ein anderer Weg her, um den Ruf beim Handelsbund auszubauen. Das haben uns die Spieler von Sea of Thieves berichtet. Ab dieser Woche habt ihr nun die Möglichkeit, eine neue Art von Seefahrten zu nutzen, um genau das zu tun.

Frachtfahrten kommen diese Woche in Sea of Thieves an, als Teil des aktuellen Inhaltsupdates Forsaken Shores. Mit ihnen stehen euch neue Wege offen, um durch die Ränge des Handelsbunds bis an die Spitze einer der mächtigsten Handelskompanien im Spiel aufzusteigen.

Um eine Frachtfahrt zu starten, müssen die Piraten einen der Aufträge des Handelsbunds annehmen und zum Schiff bringen. Dort wird wie üblich darüber abgestimmt. Der Auftrag informiert die Crew darüber, wer genau mit der Fracht in einem Außenposten oder einem der neuen Seeposten wartet. Begebt euch dorthin, nehmt die Fracht an, und lest euch die beigefügte Nachricht genau durch, die den Zielort für die Fracht nennt.

In einem unserer letzten Videos der „Behind the Scenes“-Serie hatten Shelley und James die Möglichkeit, die Frachtfahrten sehr viel detaillierter zu erklären:

Sea of Thieves Behind the Scenes: Frachtfahrten

Dauer 6:17

Ihr werdet schnell feststellen, dass sich die Frachtfahrten in einigen wesentlichen Punkten von den üblichen Seefahrten unterscheiden:

   • Sobald eine Fracht aufgeladen wurde, könnt ihr weitere Seefahrten annehmen, sodass ihr mehrere Frachtfahrten gleichzeitig erledigen könnt.

   • Ihr erhaltet exakte Details zu den Produkten, die ihr transportieren sollt. Das verringert die nötige Zeit, die ihr für die Suche auf einer Insel aufwenden müsst, um die Auftragsanforderungen zu erfüllen.

   • Bestimmte Faktoren spielen für die Belohnungen der Frachtfahrten eine Rolle. Alle Faktoren sind zeitabhängig und wenn ihr zu spät abliefert, sinkt die Belohnung spürbar. Die Händler erwarten auch, dass ihnen die Ware intakt abgeliefert wird. Solltet ihr ihnen also zerbrochene Rumbuddeln, zerrissene Stoffe oder vertrocknete exotische Pflanzen präsentieren, hat das Konsequenzen für eure Goldbeutel.

Andere Neuerungen aus Forsaken Shores spielen ebenfalls eine wichtige Rolle in Frachtfahrten: Ruderboote bedeuten den entscheidenden Unterschied beim Transport der Waren zu und vom Schiff. Und die Waren, die ihr in Devil’s Roar sammelt, sind wie alles andere auch aus diesem Gebiet etwas kniffelig in der Handhabung.

Ab dem 10. Oktober könnt ihr eure Dienste dem Handelsbund in Sea of Thieves zur Verfügung stellen und spannende Frachtfahrten durchführen. Freut ihr euch schon? Dann lasst es uns und eure Seefahrtskollegen auf unseren Social-Media-Kanälen wissen.