Da Sea of Thieves für Rare das erste PC-Spiel ist, hatten wir die Gelegenheit, ein wenig anders an die Entwicklung des Spiels heranzugehen. Als Teil der technischen Alpha spielen schon seit neun Monaten zehntausende von Spielern Sea of Thieves auf Windows 10 und ermöglichen uns damit, Feinabstimmungen bei der automatischen Erkennung zu machen. Wenn also neue Spieler am 20. März zum ersten Mal spielen wollen, können wir euch die von Rare zertifizierten Anforderungen basierend auf eurer Hardware angeben.

Wir wissen aber auch, dass PC-Spieler einiges erwarten. Dazu gehört zum Beispiel die Möglichkeit das Sichtfeld zu ändern, ein Framerate-Limit zu aktivieren oder zu deaktivieren, die Tastaturbelegung zu ändern, aber auch Video-Einstellungen und andere Auflösungs- und Grafikeinstellungen, sowie zusätzliche Funktionen wie vollständige Ultrawide-Unterstützung und ein separater FPS-Zähler. Nicht zu vergessen, dass die Versionen für Windows 10 und Xbox One natürlich gleichzeitig veröffentlicht werden sollen!

Daher freuen wir uns umso mehr, euch nach all dem oben erwähnten und nach mehr als einem Jahr der Zusammenarbeit mit unseren Partnern bei AMD, Intel und NVIDIA verkünden zu können, dass die Zeit gekommen ist, auf unsere PC-Anforderungen mit einer Flasche Rum anzustoßen! Seht mit eigenen Augen, wie eure Takelage dem Wind auf hoher See standhalten wird. Unsere neue Herangehensweise besteht auch darin, nicht der Tradition entsprechend einfach nur „empfohlene Mindestanforderungen“ und „Hochleistungsanforderungen“ zu veröffentlichen, sondern euch stattdessen das zu erwartende Spielerlebnis zu beschreiben, das euch bei Erfüllen der jeweiligen Anforderungen geboten wird.

*Gebt einfach im Startmenü „winver“ ein, um herauszufinden, welche Windowsversion ihr nutzt. Für das Spiel müsst ihr die Windowsversion 1607 oder höher verwenden.

Klickt hier, um das Bild in Originalgröße anzuzeigen.

Zu Beginn setzte sich unser Rendering-Team das Ziel, die Anforderungen so gering wie möglich zu gestalten, was manche Leute auch liebevoll mit den Worten „Unser Spiel soll auch auf einem Rechner aus der Steinzeit laufen“ umschreiben. Anders ausgedrückt wollen wir auch all jenen, deren Computer unsere offiziellen Mindestanforderungen nicht erfüllen, eine bestmögliche Spielversion bieten. Das Spiel ist auch bei 540p völlig spielbar und einer der Vorteile von Xbox Play Anywhere ist, dass ihr es auch dann in vollem Umfang nutzen könnt, wenn ihr eine Xbox One UND einen Laptop besitzt, der die Mindestanforderungen nicht oder gerade so erfüllt. Tatsächlich ermutigen wir euch ausdrücklich dazu! Wenn ihr stattdessen aber einen richtigen Supercomputer habt, der mit 4k/60 läuft, bieten wir euch natürlich auch hierfür das Optimum mit dem hübschesten Ozean aller Zeiten (#GreatWater) und was es sonst noch alles in unserer Welt zu sehen gibt!

Wir danken der Community und unseren Hardware-Partnern, die uns dabei geholfen haben, diesen Punkt zu erreichen, und freuen uns darauf, auch weiterhin bis zur Veröffentlichung und darüber hinaus unser PC-Set-up-Feature weiter auszubauen!