Wir haben viel darüber gesprochen, warum Xbox Play Anywhere für uns von Sea of Thieves so wichtig ist. Letzten August ermöglichten wir außerdem Cross Play in der technischen Alpha, damit Spieler auf Xbox One und Windows 10 miteinander spielen konnten. Das Feature ist seitdem aktiv.

Es ist ein großartiges Gefühl, wenn man zum ersten Mal mit Freunden spielen kann, die eine andere Plattform benutzen. Grenzen zu überschreiten, um mehr Spieler miteinander zu verbinden, ist uns bei Sea of Thieves sehr wichtig. Dass das plattformübergreifende Spielen bei unserer Community so gut ankommt, freut uns besonders.
 
Der nächste Schritte mit dem Start der geschlossenen Beta ist die vollständige Umsetzung von Xbox Play Anywhere. Wir dürfen mit Stolz verkünden, dass ihr ab dem 24. Januar in der geschlossenen Beta auf eurer Reise zur Piratenlegende beliebig zwischen euren Geräten wechseln könnt – ob Windows 10 PC, Windows 10 Laptop, Xbox One, Xbox One S oder Xbox One X. Und dank Cross Play werdet ihr immer und überall einen Freund zum Plündern an eurer Seite haben.

Für uns ist das ein Meilenstein auf dem Weg zur Veröffentlichung. Dass die Spieler selbst entscheiden können, wie sie spielen, ist ein wichtiger Teil von Sea of Thieves. Das bedeutet auch: Wenn ihr Sea of Thieves digital vorbestellt, werdet ihr ab dem 20. März Zugriff auf Xbox Play Anywhere haben. Dann könnt ihr jederzeit auf jedem beliebigen Gerät spielen und nach Lust und Laune zwischen deinen Geräten wechseln!
 
An dieser Stelle noch ein Aufruf an unsere Fans: Ihr könnt uns dabei helfen, das PC-Erlebnis zum Verkaufsstart noch zu optimieren. Habt ihr noch einen alten Gaming-PC? Kennt ihr jemanden mit einem neuen Laptop ohne dedizierte Grafikkarte? Wir wären euch dankbar, wenn ihr die geschlossene Beta von Sea of Thieves einmal auf diesen Geräten spielt und uns im Forum mitteilt, wie es lief! Ihr könnt die Grafikeinstellungen bis auf 540p und „Verflucht“ (ja, da waren wir kreativ!) herunterregeln. Wir sind wirklich gespannt auf euer Feedback! Schließlich ist es das erklärte Ziel unseres Rendering-Teams, Sea of Thieves „auf einer Kartoffel zum Laufen zu bringen“ – oder so ähnlich.
 
Danke fürs Lesen! Wir sehen uns dann auf dem Wasser, Freunde – über welches Gerät und welche Plattform auch immer!

– Ted „Red Rage“ Timmins, PC Design Lead