Es ist mal wieder diese Zeit des Jahres, zu der Piraten dieses nagende Gefühl überkommt, dass sich vielleicht doch nicht alles nur um Gold und Dublonen dreht. Es geht auch um die Genugtuung beim Zerschmettern von Skelettlords, die Freude beim Verputzen eines Schattensturmfisches und den Adrenalinrausch, den man von einem hektischen Hafen bekommt. Sonst noch was? Oh, und natürlich geht es auch um Beziehungen. Darauf wollten wir eigentlich hinaus. Jetzt fällt’s uns wieder ein.

Es kann nie schaden, an jemand ganz besonderes zu denken, wenn ihr mit eurer Crew oder doch allein in See stecht. Und noch besser ist es, wenn dieser jemand weiß, dass an ihn gedacht wird. Genau deshalb haben wir diese Karten im Sea of Thieves-Design zum Verschicken an eure Liebsten entworfen. Sucht euch einfach euer Lieblingsdesign von den vier unten aufgeführten aus und schnappt euch über den Link die Version in Originalgröße zum Ausdrucken! Oder plündert sie alle in einem einzigen Download gleich hier – inklusive eines fünften Designs auf der Website von Rare!

Und da ist noch nicht alles: Scrollt weiter runter für weitere Infos über neue Songs vom herunterladbaren Sea of Thieves-Soundtrack …

Klickt hier, um das Bild in Originalgröße anzuzeigen.

Wir habe außerdem diesen Anlass genutzt, um den herunterladbaren Sea of Thieves-Soundtrack um das Lied ‚The Wild Rose‘, dem romantischsten Seemannsgarn überhaupt, zu erweitern. Schaut euch unten das offizielle Artwork an, hört euch das Lied auf Spotify an und ladet es euch über einen der aufgelisteten Dienste runter. Wir haben außerdem eine unbearbeitete Version des Artwork (wie oben im Header der Seite zu sehen) hinzugefügt, damit ihr diese als Bildschirmhintergrund nutzen könnt. Ihr findet es gleich hier.

Ein paar Worte zu dem Soundtrack vom Komponisten Robin Beanland:

„Für ‚The Wild Rose‘ wollte ich etwas komponieren, was wirklich ans Herz geht, da es ja eine tragische Liebesgeschichte ist. Ich mag wirklich diese verstohlene Melodie, die von einem B-Durakkord über einen Es-Mollakkord zu einem soliden G-Mollakkord wird. Zunächst hatte ich etwas ganz anderes geschrieben, aber als ich 2018 aus den Weihnachtsferien zurückkam, hab ich das sofort alles verworfen, da es viel zu edel und gar nicht romantisch klang … Doch die Melodie kam später wieder zurück (mit einem anderen Instrument), und zwar als Lied für „Das Schicksal der Morningstar“. Ich hoffe, es hat euch gefallen!“

Bleibt mit uns immer auf dem Laufenden in den Sea of Thieves-Foren oder unseren Kanälen in den sozialen Medien unten! Sagt uns eure Meinung zu dem Lied und für welches Kartendesign – Krakenvergleich, enthusiastische Fracht, Widersehen der Wildrose oder den gar nicht finsteren zwinkernden Affen – ihr euch entschieden habt und wie es so ankam. Wir hoffen, die liebevolle Geste wurde erwidert und ihr konntet heute mit einem Herzen voller wunderschöner glänzender Beute in See stechen. Liebe! Wir wollten Liebe sagen.